Orientalische Burkas

Was sind orientalische Burkas?

In den orientalischen Ländern spielt die Religion, der Islam, eine große Rolle im Leben der Menschen. Das zeigt sich nicht nur in den zahlreichen Ritualen, Gebräuchen und Sitten, sondern vor allem auch in der Bekleidung. Die Bekleidung der Menschen ist an ganz bestimmte Regeln oder Vorschriften gebunden, an die sich die meisten jedoch aus freien Stücken halten. Besonders für die Frauen bedeutet dies, dass sie ihren Körper und je nach Region auch ihr Gesicht verhüllen müssen. In einigen Regionen tragen die Frauen deshalb auch orientalische Burkas.

Es gibt zwei verschiedene Varianten der orientalischen Burka. Diese beiden Varianten werden in unterschied-lichen Regionen getragen. Bei der ersten Variante handelt es sich um eine Kombination aus Kopftuch und Gesichtsschleier. Unter dem eigentlichen Kopftuch tragen die Frauen dann entweder ein Unterkopftuch oder eine Art Schlauch aus Stoff. Mit diesen Textilien verdecken die Frauen ihr Haar. Das Unterkopftuch oder der Textil-Schlauch wird oftmals bis in die Stirn hinein gezogen. Darüber wird nun das lange Kopftuch getragen, welches neben dem Kopf selbst auch Hals und Schulter bedeckt. Dazu tragen die Frauen einen Gesichtsschleier, der aus demselben Stoff wie das Kopftuch besteht. Der Schleier wird so befestigt, dass Mund und Nase der Frau bedeckt sind. Und damit der Schleier nicht verrutschen kann, befinden sich Bänder an beiden Enden, die hinter dem Kopf fest miteinander verbunden werden. Dies geschieht natürlich unter dem Kopftuch, damit die Bänder nicht zu sehen sind.

Die zweite Variante orientalischer Burkas sind eine Art Hauben, mit denen sich die Frau vollständig verhüllt. Sie werden über der Kleidung getragen und reichen sowohl vorn als auch hinten oftmals bis fast zum Boden. Das Gesicht ist dabei vollständig verdeckt. Einzig im Bereich der Augen ist eine Art Gitter eingearbeitet ist. Dieses Gesichtsgitter sorgt zwar dafür, dass die Frauen etwas sehen, allerdings ist es für den Betrachter von außen fast unmöglich, die Augen der Frau zu erkennen. Auf diese Weise ist die Frau von Kopf bis Fuß vollständig verhüllt.

Anzeigen